Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Conrath, Rudolf

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Conrath, Rudolf

Dr. iur. et rer.pol.

* 06.07.1887 Landshut, † 06.08.1968 Berchtesgaden; kath., gottgl. ab 1938

Volksschule in Kusel, Progymnasium in Kusel und Bad Dürkheim, Humanistisches Gymnasium in Neustadt a.d.D. und Aschaffenburg, 1906–1910 Studium der Rechtswissenschaften in München (AGV München im SGV), Würzburg, Heidelberg, Berlin und München, 1910/11 Einjährig-Freiwilliger (dienstuntauglich), 1910–Aug. 1914 Vorbereitungsdienst in Aschaffenburg bei dem Amtsgericht, Landgericht, Bezirksamt und Stadtmagistrat sowie Rechtsanwalt Dr. Zeller in München, 05.03.1914 Promotion in Würzburg (Diss.: „Die Stellung des Gottesdienstes im Bayerischen Staatskirchenrecht“), 1916 Staatskonkurs in Würzburg (vordatiert 1914), 05.09.1914–05.09.1919 Kriegsdienst bei der Stabsintendantur II. bayer. Armeekorps, Nebenstelle Ludwigshafen, 01.06.1915 Feldwebel, 01.09.1919 Regierungsakzessist Regierung der Pfalz, 01.05.1920 Bezirksamtmann in Pirmasens

16.05.1920 Regierungsrat Regierung der Pfalz, 16.11.1923 von der französischen Besatzung ausgewiesen, 01.05.1925 Bezirksamtmann in Bad Kissingen, 16.04.1926 ständiger Vertreter des Badkommissärs, 01.06.1927 Titel und Rang Regierungsrat I. Kl., 01.10.1929 Regierungsrat I. Kl., 01.10.1932 Flurbereinigungsamt Würzburg, 01.06.1933 Bezirksamt Würzburg, 16.08.1933 Bezirksoberamtmann, 16.08.1933–31.05.1939 Bezirksamtsvorstand (01.01.1939 Landrat) in Kissingen, 01.06.1939–01.06.1945 Landrat in Ansbach, 21.04.1945 von der amerik. Militärregierung verhaftet, 01.06.1945 entlassen, ab 21.04.1945 in Hersbruck interniert, 29.11.1949 durch Berufungskammer Nürnberg als Mitläufer eingestuft. Verfahren vor dem Landgericht Schweinfurt wegen Beteiligung an der „Reichskristallnacht“ 1949 eingestellt, Zuerkennung von Versorgungsbezügen in Höhe von 80 Prozent des 1930 erdienten Ruhegehalts

01.05.1933 NSDAP (Nr. 1899605), 1933 SA, zuletzt Haupsturmführer, SA-Verbindungsführer zu Kreisleitungen

Q.: Penzholz, S. 448f.; StadtA Landshut (Verweis auf Standesamt Berchtesgaden C Nr. 143/1968).


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Conrath, Rudolf, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Conrath, Rudolf (17. Juni 2021).