Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Straßer, Alfred

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Straßer, Alfred

* 27.03.1887 Kronach, † 11.05.1959 Otting; prot.

Humanistisches Gymnasium Dillingen a.d.Donau, 1906–1911 Studium der Rechtswissenschaften (Burschenschaft Arminia München im DB), 01.10.1914–21.12.1918 Kriegsdienst als Kriegsfreiwilliger, 1917 Leutnant d.Res., 1919 2. Staatsprüfung (vordatiert 1914), 01.02.1920 Regierungsakzessist Regierung von Oberbayern, 16.04.1920 Bezirksamtsassessor in Marktoberdorf, dann Bezirksamtmann

16.10.1928 Titel und Rang Regierungsrat I. Kl., 01.08.1931 Regierungsrat I. Kl., 01.02.1933 Regierung von Schwaben, 01.02.1935 Bezirksoberamtmann, 01.02.1935–01.05.1945 Bezirksamtsvorstand (01.01.1939 Landrat) in Ingolstadt, 01.05.1945 amtsenthoben, Mai 1945–21.04.1946 interniert, 08.07.1947 durch Spruchkammer Ingolstadt Land als Mitläufer eingereiht, 14.05.1948 Angestellter Landratsamt Straubing, 01.06.1949 Regierungsrat, 01.03.1950 Oberregierungsrat, 01.04.1952 i.R.

01.05.1937 NSDAP (Nr. 4127171), 1938 Kreishauptstellenleiter Amt für Kommunalpolitik

Q.: Penzholz, S. 585f.; Stadtarchiv Kronach, Verweis auf Standesamt II, Nr. 4/1959.


Weitere Informationen:


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Straßer, Alfred, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Straßer, Alfred (17. Juni 2021).