Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Liederscron, Adolf v.

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liederscron, Adolf v.

* 12.11.1893 Ansbach, † 02.02.1973 München; prot.

Humanistisches Theresiengymnasium München, bis 1920 Studium der Rechtswissenschaften in München, unterbrochen durch Kriegsdienst vom 01.12.1914–22.12.1918, zuletzt Leutnant d.Res., 1921 (Juni 1922) 2. Staatsprüfung (vordatiert 1919), 01.12.1922 Regierungsassessor Regierung von Oberbayern, 01.11.1925 Bezirksamtmann in Eggenfelden

01.01.1934 Regierungsrat in Wolfratshausen, 23.02.1937 Regierungsrat I. Kl., 23.11.1937 Bezirksoberamtmann, 23.11.1937–Juli 1945 Bezirksamtsvorstand (01.01.1939 Landrat) in Wolfratshausen, April–Aug. 1945 interniert, Juli 1945 dienstenthoben, durch Spruchkammer Wolfratshausen und Berufungskammer als Mitläufer eingereiht, zeitweise als landwirtschaftliche Hilfskraft tätig, 01.06.1948 Angestellter Regierung von Oberbayern, 01.02.1949 Regierungsrat, 01.08.1949 Oberregierungsrat, 27.11.1958 i.R.

01.05.1937 NSDAP.

Q.: Penzholz, S. 520f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Liederscron, Adolf v., in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Liederscron, Adolf v. (22. Juni 2021).