Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Fürnrohr, Otto

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fürnrohr, Otto

* 29.03.1885 Regensburg; † 1976[1]; prot.

Humanistisches Altes Gymnasium in Regensburg, 1903–1904 Einjährig-Freiwilliger bei dem 11. Infanterie-Regiment in Regensburg, 1905–1909 Studium der Rechtswissenschaften in München und Erlangen, 1912 Staatskonkurs in Regensburg, 1912 geprüfter Rechtspraktikant bzw. Regierungsakzessist Regierung der Oberpfalz, 1914–1918 Kriegsdienst, seit 1915 Oberleutnant d.Res. (1922 Charakter als Hauptmann d. Res.), 01.09.1917 Bezirksamtsassessorin Neustadt a.d.Waldnaab, 16.03.1920 Regierung der Oberpfalz

01.06.1927 Titel und Rang Regierungsrat I.Kl., 01.06.1933 Bezirksoberamtmann, 01.06.1933–16.09.1942/24.05.1945 Bezirksamtsvorstand Neustadt a.d.Waldnaab, 16.09.1942 an die Regierung Koblenz abgeordnet, 09.03.1945 der Regierung in Regensburg zugeteilt, 01.04.1945 mit der Führung der Geschäfte des Landrats in Eschenbach beauftragt, 24.05.1945 Dienstenthebung, 24.05.1945–16.05.1946 in Plattling interniert, durch Spruchkammer Neustadt a.d.Wn. als Mitläufer eingestuft, 15.07.1948 juristischer Nebenbeamter bei dem Landratsamt Nabburg, 01.02.1948 Regierung der Oberpfalz, 10.05.1949 Regierungsrat, 01.07.1949 Oberregierungsrat, 01.07.1950 i.R.

01.05.1933 NSDAP (Nr. 3633793), 1933 SA, zuletzt Scharführer Ehrenmitglied des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg

Q.: Penzholz, S. 474f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND

Einzelnachweise

  1. Beigesetzt am 27.04.1976 auf dem Dreifaltigkeits-Friedhof in Regensburg: http://www.heimatforschung-regensburg.de/2066/



Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Fürnrohr, Otto, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Fürnrohr, Otto (17. Juni 2021).