Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Ertl, Hans

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ertl, Hans

* 01.01.1889 München, † 11.07.1960 Neuburg; kath.

Humanistisches Luitpoldgymnasium München, 1908–1912 Studium der Rechtswissenschaften in München, 1912–1915 Vorbereitungsdienst in München, 25.02.1915–01.12.1918 Kriegsdienst als eingezogener Landsturm, 1916 Leutnant d.Res., 1919 2. Staatsprüfung (vordatiert 1914), Sept. 1919 geprüfter Rechtspraktikant Finanzamt München Land, Okt. 1919 Regierungsakzessist Regierung von Oberbayern, Kammer des Innern, 01.12.1919 Bezirksamtsassessor in Freising

16.02.1922 Regierungsrat Staatsministerium des Äußern, 16.10.1925 Titel und Rang Regierungsrat I. Kl., 01.09.1928 Regierungsrat I. Kl., 01.12.1931 Bezirksoberamtmann, 01.12.1931–15.05.1945 Bezirksamtsvorstand (01.01.1939 Landrat) in Neuburg a.d.Donau, 15.05.1945 Amtsenthebung und Internierung bis 26.02.1948, durch die Spruchkammer Neuburg als Mitläufer eingestuft, 16.03.1949 juristischer Hilfsarbeiter Verwaltungsgericht Regensburg, 01.02.1950 Verwaltungsrichter Verwaltungsgericht Augsburg, 01.06.1950 Verwaltungsgerichtsrat, 01.01.1954 i.R.

01.05.1937 NSDAP (Nr. 3960624), Kreisstellenleiter Amt für Kommunalpolitik, 1933 SA, zuletzt Sturmführer, 1933 Fördermitglied SS

Q.: Penzholz, S. 460f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Ertl, Hans, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Ertl, Hans (27. November 2021).