Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Engelhard, Georg

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Engelhard, Georg

* 23.08.1889 Obererlbach, † n.e.; kath.

Volksschule Dießen am Ammersee, 1899–1908 Humanistisches Gymnasium Neuburg a.d.Donau, 1908–1912 Studium der Rechtswissenschaften in München, 1912–1914 und 1919 Vorbereitungsdienst (unterbrochen durch Kriegsdienst) bei dem Amtsgericht Regensburg, dem Landgericht München, dem Bezirksamt München und einem Rechtsanwalt, 15.08.1914–25.02.1919 Kriegsdienst, zuletzt Leutnant d.Res., 1919 2. Staatsprüfung, 22.03.1920 Regierungsakzessist Regierung von Oberbayern, 01.06.1920 Bezirksamtsassessor in Schongau

16.10.1928 Titel und Rang Regierungsrat I. Kl., 01.02.1932 Regierungsrat I. Kl., 01.02.1933 Regierung der Oberpfalz, 01.10.1934 Amtsverweser Bezirksamt Oberviechtach, 01.06.1935 Bezirksoberamtmann, 01.06.1935–Mai 1945 Bezirksamtsvorstand (01.01.1939 Landrat) Oberviechtach, 31.07.1942 Abordnung an die Regierung Koblenz, 07.09.1942 Abordnung aus gesundheitlichen Gründen aufgehoben[1], Mai 1945 entlassen, 19.05.1945–15.05.1946 Internierung, 04.10.1946 durch Spruchkammer Oberviechtach als Mitläufer eingestuft, 23.04.1947 Angestellter bei der Regierung von Schwaben, 19.08.1948 Wiedereinstellung bei gleichzeitiger Versetzung i.R. wegen Nervenzerrüttung

01.05.1935 NSDAP (Nr. 3639604), 1938 Fördermitglied NSKK

Q.: Penzholz, S. 459f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND

Einzelnachweise

  1. Die bei Penzholz, S. 460, erwähnte vertrw. Beauftragung Engelhards für das Landratsamt Waldmünchen ist offenbar unzutreffend.



Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Engelhard, Georg, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Engelhard, Georg (26. November 2021). Der Datenwert „unbekannt“ enthält einen Gedankenstrich oder andere für die Interpretation der Datumsangabe ungültige Zeichen.