Datenbank Außenbeziehungen Bayerns

Spenkuch Georg

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Version vom 23. September 2022, 08:47 Uhr von Twolf (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. iur.

* 11.01.1883, † n.e.

1908 Staatskonkurs, 1908 Promotion in Leipzig (Diss.: „Zur Geschichte der Münchener Börse“), 1915 Bezirksamtmann, 01.10.1929 Regierungsrat I. Kl., [1925–1929] Leiter der Bezirksamtsaußenstelle des Bezirksamts Berchtesgaden in Bad Reichenhall („exponierter Bezirksamtsassessor“) und Badkommissar in Reichenhall, später bei der Regierung von Oberbayern, 1938 an das Staatsministerium des Innern (Nbv) abg., nach 1945 Oberregierungsrat bei der Regierung von Oberbayern, 1948 glossar::i. R.

1906 Mitglied des DAV und der Sektion Bayerland, bis 1933 BVP, 1937 NSDAP-Beitritt abgelehnt.

Q.: Taschenbuch für Verwaltungsbeamte 1943, S. 486; Forstner lt. Reg.; Mitglieder der Sektion Bayerland [des DAV] (1954/55) http://www.alpenverein-bayerland.de/module_requirements/geschichte/die_aera_fritz_schmitt/pdf/163-175%20Mitglieder%20Bayerland%20bis%201954.pdf.


Weitere Informationen:


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Spenkuch Georg, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/VWH/Spenkuch Georg (20. Juli 2024).