Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Oberwallner, Josef

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Version vom 7. Januar 2021, 15:58 Uhr von Mschimansky (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oberwallner, Josef

Dr. iur.

* 25.05.1884 Haag (Oberbayern), † n.e.; kath.

Humanistisches Gymnasium Augsburg, 1904–1908 Studium der Rechtswissenschaften in München, Vorbereitungsdienst in München bei dem Amtsgericht, Landgericht, Bezirksamt, Stadtrat und einem Rechtsanwalt, 1911 Staatskonkurs in München, 1913 Promotion in Erlangen (Diss.: „Der Begriff der Erfindung nach deutschem Patentrecht“), 01.01.1912–30.09.1914 Beschäftigung bei einem Rechtsanwalt, 28.11.1914–31.03.1919 Kriegsdienst als Kriegsfreiwilliger, zuletzt Leutnant d.Res., Dez. 1918 Regierungsakzessist, 01.10.1919 Bezirksamtmann in Aibling, 1928 Amtsverweser Bezirksamt Bad Aibling

15.10.1928 Regierungsrat I. Kl., 01.03.1930 Regierung von Niederbayern, 01.02.1934 Bezirksoberamtmann, 01.02.1934–30.04.1938 Bezirksamtsvorstand in Burglengenfeld, 01.05.1938–02.08.1945 Bezirksamtsvorstand (01.01.1939) Landrat in Vilsbiburg, 15.08.1942–31.12.1942 abgeordnet Regierung Schleswig, 02.08.1945 dienstenthoben, 01.01.1948 Angestellter Landesversicherungsanstalt Regierung Niederbayern und Oberpfalz, 01.12.1948 Regierungsrat Landesversicherungsanstalt Regierung von Niederbayern, 18.05.1949 Oberregierungsrat, 01.02.1950 i.R.

01.05.1935 NSDAP (Nr. 3648596)

Q.: Penzholz, S. 542.


Weitere Informationen:


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Oberwallner, Josef, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Oberwallner, Josef (18. Oktober 2021).