Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Schmitt, Anton, Dr. iur.

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schmitt, Anton, Dr. iur.

* 05.09.1892 München, † 17.05.1945 Baskaja (Ural/UdSSR); kath.

1902–1907 Humanistisches Ludwigsgymnasium und 1907–1911 Humanistisches Wittelsbachergymnasium München, 1911–1912 Einjährig-Freiwilliger, 1911–1915 Studium der Rechtswissenschaften in München (AGV im SV), 22.12.1922 Promotion in Erlangen (Diss.: „Die materiellrechtliche Stellung des Vorerben“), 03.08.1914–20.12.1918 Kriegsdienst, zuletzt Oberleutnant d.Res., Dez. 1918–1920 verkürzter Vorbereitungsdienst in München bei dem Amtsgericht, Landgericht I, Bezirksamt und Rechtsanwalt Dr. Wilhelm Keslinger, 1920 2. Staatsprüfung (vordatiert 1918), 01.07.1920 juristischer Hilfsarbeiter Staatsministerium des Äußern, 25.08.1920 Regierungsassessor, 16.04.1922 Bezirksamtmann in Schwabach

01.02.1928 Regierungsrat Staatsministerium des Innern, 01.07.1928 Titel und Rang Regierungsrat I. Kl., 01.02.1931 Regierungsrat I. Kl., 01.01.1936 Bezirksoberamtmann, 01.01.1936–31.07.1937 Bezirksamtsvorstand in Schweinfurt, 01.08.1937 Staatsministerium des Innern, 01.11.1937 Oberregierungsrat, 01.08.1942 Regierungsdirektor Regierung von Ober- und Mittelfranken, 01.12.1942 Bayerische Versicherungskammer, 1942–1945 Kriegsdienst an der Ostfront bei der Artillerie, zuletzt als Major, 1944 irrtümlich für tot erklärt, dann in russ. Kriegsgefangenschaft, dort an Lungenentzündung und Erschöpfung gestorben

01.05.1937 NSDAP (Nr. 4400715), zeitweise stellv. Ortsgruppenleiter München XV

Q.: Penzholz, S. 567.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Schmitt, Anton, Dr. iur., in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Schmitt, Anton, Dr. iur. (26. Oktober 2021).