Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Schiber, Wilhelm v.

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schiber, Wilhelm v.

* 24.11.1889 München, † 26.06.1963 Neukirchen

Theresiengymnasium München, Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Heidelberg, München, Kiel und Erlangen, 1914–1018 Kriegsteilnehmer von 1914 bis 1918, juristischer Vorbereitungsdienst, 1919 Beschäftigung bei der Technischen Nothilfe und der Bayerischen Erfassungsstelle für Heeresgut, 03.12.1920 große Staatsprüfung, dann Bezirksamtsassessor in Augsburg, [1922}–[1926] Bezirksamtmann bei dem Bezirksamt in Speyer und mutmaßlich vertrw. Leitung des Bezirksamts zwischen 1921 und 1924, zeitweise aus der Pfalz ausgewiesen, 1928 bei der Reichsschuldenverwaltung in Berlin, dann Regierungsrat bei der Bayerischen Versicherungskammer, 1939 Kriegsdienst, 1940 Ortskommandant der Ortskommandantur I/635 im Norden von Frankreich, 01.11.1942 Oberregierungsrat, nach Kriegsende interniert, dann Wiederaufnahme der Tätigkeit bei der Bayerischen Versicherungskammer, 01.08.1945 Regierungsdirektor, 1955 i.R.

Q.: Bayerische Staatszeitung 23.08.2016 (http://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/unser-bayern/detailansicht-unser-bayern/artikel/der-familienordner.html ); STA München, Findbuch Famlienarchiv von Schiber (https://www.gda.bayern.de/findmitteldb/Findbuch/12876/); Taschenbuch Verwaltungsbeamte 1943, S. 461; dito 1954/55, S. 469, 562.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Schiber, Wilhelm v., in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Schiber, Wilhelm v. (18. Oktober 2021).