Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Muß, Otto

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Muß, Otto

Dr. iur.

* 22.02.1875 Bamberg, † n.e.; kath.

Bis 1900 Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg, Promotion (Ort und Diss. nicht ermittelt), 1900–1903 Vorbereitungsdienst, Staatskonkurs 1903 wegen Krankheit vorzeitig abgebrochen, dann bei Rechtsanwalt Moesmar beschäftigt, 1904 (vordatiert 1903) bestanden (II 22/40), 11.04.1905 Regierungsakzessist 01.09.1908 Bezirksamtsassessor in Ochsenfurt, 07.04.1920 Titel und Rang Bezirksamtmann

01.05.1920 Regierungsrat I. Kl. und Titel und Rang Bezirksoberamtmann, 01.02.1922 in Memmingen, 01.09.1923 Bezirksoberamtmann, 01.09.1923–16.06.1928 Bezirksamtsvorstand in Neunburg v. Wald, 01.01.1928 Titel und Rang Oberregierungsrat, 16.06.1928–12.04.1938 Bezirksamtsvorstand in Kitzingen, 12.04.1938 vorzeitig i.R. unter Druck

01.05.1933 NSDAP (Nr. 3145045), 1936/37 Verfahren vor dem NSDAP-Kreisgericht Kitzingen wegen unnationalsozialistischen Verhaltens, Weiterleitung an das Gaugericht, dort 29.09.1937 eingestellt

Q.: Penzholz, S. 537f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Muß, Otto, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Muß, Otto (28. Juli 2021).