Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Lurz, Raimund

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lurz, Raimund

Dr. iur.

* 14.5.1872 Bayreuth, † n.e.; kath.

1890–1894 Studium der Rechtswissenschaften in München, 1896 Promotion in München (Diss.: „Die Haftung des veräußernden gutgläubigen Besitzers“), 1894–1897 Vorbereitungsdienst in Bayreuth (Bezirksamt, Stadtmagistrat, Amtsgericht, Landgericht, Rechtsanwalt Justizrat Heydenreich), 1897 Staatskonkurs in Landshut (II 7/20), 20.12.1897 geprüfter Rechtspraktikant bei dem Amtsgericht Bayreuth, 28.02.1898 Regierung von Oberfranken, KdI, später Regierungsakzessist, 1.8.1900 Amtsanwalt bei der Polizeidirektion München, 01.12.1900 Bezirksamtsassessor in Hilpoltstein, 01.05.1904 in Passau, 01.01.1912 in Rothenburg o.d.T., 01.06.1913 Bezirksamtmann, 01.06.1913–16.06.1919 Bezirksamtsvorstand Königshofen i. Grabfeld, 16.05.1918 Titel und Rang Regierungsrat, 16.06.1919–01.06.1933 Bezirksamtsvorstand in Tölz, 01.06.1933 vorübergehender Ruhestand für die Dauer eines Jahres, 01.07.1934 vorzeitiger Ruhestand aus Gesundheitsgründen

Q.: Penzholz, S. 526f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Lurz, Raimund, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Lurz, Raimund (21. Oktober 2021).