Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Jung, Georg

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jung, Georg

Dr. iur.

* 19.04.1872 Rastatt; †n.e.; prot.

Gymnasium Speyer, Juli 1892 Reifeprüfung, 1892–1896 Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg, München und Erlangen, 31.07.1906 Promotion in Erlangen (Diss.: „Das Recht der Erbbegräbnisse unter besonderer Berücksichtigung des in Bayern geltenden Rechtes“), 1900 Staatskonkurs (II 23/40 = II), 01.01.1903 Bezirksamtsassessor in Forchheim, 01.10.1906 Assessor des Bezirksamts Dürkheim, 01.03.1916 Bezirksamtmann und Bezirksamtsvorstand in Rehau, 21.07.1920 zur Führung des Titels Oberamtmann berechtigt, 01.12.1920 Bezirksoberamtmann, 01.12.1920–31.12.1930 Bezirksamtsvorstand Bergzabern, 01.04.1923 Titel und Rang Oberregierungsrat, 01.01.1931 i.R. gem. Art. 47 Abs. 2 BG, Rittmeister der Landwehr I

Q.: BayHSTA, MInn 78418; BSB-Quartkatalog.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Jung, Georg, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Jung, Georg (26. Oktober 2021).