Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Heppner, Josef

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heppner, Josef

Dr. iur.

* 11.12.1886 in Solln b. München, † 11.02.1948; kath.

Humanistisches Gymnasium Landshut, 1907–1911 Studium der Rechtswissenschaften in München (KDSTV Rheno-Franconia im CV), 1911–1915 Vorbereitungsdienst in München (Verlängerung wegen Ausfalls der Prüfung), 30.03.1914 Promotion in Erlangen (Diss.: „Das Quellenrecht in der neueren deutschen Wassergesetzgebung“), 04.06.1915–1918 kriegsfreiwilliger Frontkämpfer, Leutnant d.Res., 1919 2. Staatsprüfung (vordatiert 1914), 01.02.1920 Bezirksamtsassessor in Bogen, 01.11.1920 Polizeidirektion München (Politische Polizei)

16.10.1928 Titel und Rang Regierungsrat I. Kl., 01.01.1930 Regierungsrat I. Kl., 01.06.1933 Bezirksamt Pfaffenhofen, 16.11.1934 Bezirksoberamtmann, 1937/8 in den Wartestand versetzt, 1939–29.04.1945 Kriegsdienst als Hauptmann d. Landwehr bei der Abwehrstelle Generalkommando VII bzw. ab 1942Auskunftsoffizier Wehrmachtsbriefstelle VII, 01.07.1945 Regierungsdirektor und Chef der Polizei im Staatsministerium des Innern, 01.01.1946 Ministerialrat und Leiter der Grenzpolizeidirektion

Q.: Penzholz, S. 494f., S. 230f.; Protokolle des Bayerischen Ministerrats 1945–1954. Kabinett Schäffer, lt. Register


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Heppner, Josef, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Heppner, Josef (28. Juli 2021).