Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Fux, Franz

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fux, Franz

Dr.iur.

* 28.04.1882 Burglengenfeld, † 08.07.1967; kath.

Humanistisches Neues Gymnasium in Würzburg, 1901–1905 Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg (KStV Walhalla im KV), 1905–1908 Vorbereitungsdienst, 1908 Staatskonkurs in Würzburg (II 15/40), 15.05.1911 Promotion in Würzburg bei Robert Piloty (Diss.: „Das Recht der Staatsaufsicht über die öffentlichen Stiftungen nach bayerischem Staatsrecht“), 01.10.1912 Amtsanwalt Polizeidirektion München, 01.01.1915 Bezirksamtsassessor in Obernburg, 05.08.1914–31.03.1919 Kriegsdienst als Kriegsfreiwilliger, 1916 Leutnant der Landwehr (1920 Charakter als Oberleutnant)

16.05.1920 Regierungsrat Staatsministerium für Soziale Fürsorge, 15.02.1921 Titel und Rang Regierungsrat I.Kl., 01.04.1922 Regierungsrat I.Kl., 01.11.1926 Bezirksoberamtmann, 01.11.1926–31.05.1933 Bezirksamtsvorstand in Bad Kissingen, 01.04.1927 Titel und Rang Oberregierungsrat, 01.06.1933–16.02.1935 Bezirksamtsvorstand Garmisch-Partenkirchen, 16.02.1935–24.08.1939 :Bezirksamtsvorstand (01.01.1939 Landrat) in Nördlingen , 24.08.1939 in den Wartestand versetzt, während des Krieges Dienststellung bei dem Wehrmeldeamt Garmisch, weitere Laufbahn unbekannt

BVP, Okt. Gründer und Präsident des Rotary Clubs Garmisch, 01.05.1937 NSDAP (Nr. 5135013)

Q.: Penzholz, S.475f.; https://monheim.mohnbroetchen.net/doku.php?id=hermine_monheim


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Fux, Franz, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Fux, Franz (26. Oktober 2021).