Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Dick, Otto

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dick, Otto

Dr. iur.

* 10.01.1881 Dürkheim, † n.e.; prot.

Gymnasium Neustadt a.d.H., 1899 Reifeprüfung, Studium der Rechtswissenschaften in München, Berlin und Erlangen, 1907 Staatskonkurs, 28.01.1909 Promotion in Erlangen (Diss.: „Der Verstoß gegen die guten Sitten in der gerichtlichen Praxis“), Regierungsakzessist, 01.12.1911 Bezirksamtsassessor in Gerolzhofen, 01.09.1918 in Bamberg II, 15.02.1921 Regierungsrat der Gr. I bei der Regierung von Oberfranken (Hauptfürsorgestelle), 01.10.1921 Regierungsrat I. Kl., 01.10.1927 Bezirksoberamtmann, 01.10.1927–30.11.932 Bezirksamtsvorstand in Uffenheim, 16.01.1929 Titel und Rang Oberregierungsrat, 01.12.1932 Oberregierungsrat bei der Regierung der Pfalz, 1936 auf die Dauer eines Jahres i.R., 1937 i.R.

Q.: Ziegler, Held IV, S. 128f.; BayHSTA Minn 77956; BSB-Quartkatalog..


Weitere Informationen:


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Dick, Otto, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Dick, Otto (05. August 2021).