Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Bierlein, Ernst

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bierlein, Ernst

* 25.05.1880 Gehren (Weißenburg); † 01.01.1969 Landshut; prot.

Volksschule Gunzenhausen, 1890–1893 Lateinschule Gunzenhausen, 1893–1899 Humanistisches Gymnasium Ansbach, 1899–1900 Einjährig-Freiwilliger 19. Infanterie-Regiment, Erlangen, 1899–1903 Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen (VDSt Erlangen) und München, 1. Examen in Erlangen, 1903–1906 Vorbereitungsdienst bei dem Amtsgericht Gunzenhausen, dem Landgericht Nürnberg, dem Bezirksamt Bergzabern, dem Stadtmagistrat Nürnberg, dem Rechtsanwalt Schäffer in München, 1906 Staatskonkurs in Ansbach (II 9/40), April 1907 Geprüfter Rechtspraktikant Finanzamt Gunzenhausen

Aug. 1907 Regierungsakzessist bei der Regierung von Schwaben, KdF, Febr. 1909 ebd. KdI, 30.04.1910 Regierung von Unterfranken, 01.05.1910 Bezirksamtsassessor in Aschaffenburg, 04.08.1914–30.07.1916 Kriegsdienst, zuletzt als Hauptmann der Landwehr-Infanterie in Frankreich, 01.08.1916 dem Staatsministerium des Innern zur Verfügung gestellt, weiterhin Bezirksamtsassessor in Aschaffenburg, 15.02.1921 Regierungsrat Regierung Unterfranken, Hauptfürsorgestelle, 01.11.1925 beurlaubt zur Dienstleistung bei dem Reichskommissar für die Ablösung von Reichsanleihen alten Besitzes, 01.04.1928 Amtsverweser bei dem Bezirksamt Burglengenfeld, 16.06.1928 Bezirksoberamtmann, 16.06.1928–31.12.1933 Bezirksamtsvorstand Burglengenfeld, 01.01.1934 Oberregierungsrat Regierung Oberfranken und Mittelfranken, 30.05.1936 Leiter der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft ebd., 25.03.1939 Direktor des Oberversicherungsamts Landshut, 1945 entlassen, 01.11.1946 Spruchkammer Landshut „Minderbelasteter“, 21.04.1948 Berufungskammer RegensburgMitläufer“, 15.11.1948 Wiedereinstellung bei gleichzeitiger Versetzung i.R.

01.05.1935 NSDAP (Nr.3668629), 1933 SA, zuletzt Oberscharführer, 1912 Deutsches Rotes Kreuz, später Referent im DRK-Kreisverein Ober- und Mittelfranken.

Q.: Penzholz, S. 439 f.; Deutsches Geschlechterbuch Bd. 172, S. 405.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Bierlein, Ernst, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Bierlein, Ernst (17. Juni 2021).