Datenbank Außenbeziehungen Bayerns

Giehrl, Ludwig

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Version vom 23. September 2022, 08:40 Uhr von Twolf (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ludwig Giehrl

* 26.03.1860 München, † 14.03.1928 München; kath.


Ludwigs-Gymnasium München, Kadett, Fähnrich und Leutnant im 3. bzw. 4. bayerischen Feld-Artillerie-Regiment, Besuch des Polytechnikums München, 1886 Zollassistent in Passau, seit 1887 bei der Generaldirektion der Zölle und der indirekten Steuern in München, 1894 Hauptzollamtsoffizial, 1903 Hauptzollamtskontrolleur, dann Zollinspektor, 1914 Oberzollinspektor in München.

01.06.–01.11.1919 Staatsrat im bayerischen Staatsministerium für Handel, Industrie und Gewerbe, [1920] Oberzollrat am Landesfinanzamt in München, im Amt verstorben.


29.09.1903–1918 (Zentrum), 1919–14.03.1928 (BVP) MdL-Bayern, 1912–1918 3. Schriftführer des Landtags, Begründer wirtschaftlicher Organisationen in München.


Q.: Lilla, Bayerischer Landtag Nr. 160;

Bildnachweis: Amtliches Handbuch der Kammer der Abgeordneten des Bayerischen Landtags, München 1906, S. 209.


Weitere Informationen:



Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Giehrl, Ludwig, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/VWH/Giehrl, Ludwig (20. Mai 2024).