Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Wutzlhofer, Johann

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Wutzlhofer

* 17.12.1871 Obersunzing bei Straubing, † 22.12.1936 Straubing; kath.

Volksschule, Landwirtschaftslehre, dann selbständiger Landwirt, 1907 Genossenschaftsdirektor in Straubing, während des ersten Weltkriegs Beschäftigung bei der Wirtschaftsstelle Straubing. 01. 04. – 01.09.1919 "Lebensmitteldirektor" im Staatsministerium für Landwirtschaft und bayerischer Staatskommissar für Volksernährung, 07. – 13.04.1919 vom Revolutionären Zentralrat gewählter Kommissar für Ernährungswesen, 17.03.1920 – 20.12.1923 bayerischer Staatsminister für Land- und Forstwirtschaft (so bei der Ernennung, im Dez. 1920 für Landwirtschaft), Bevollmächtigter Bayerns zum Reichsrat, später Geschäftsführendes des "Landwirtschaftlichen Bezirksvereins Straubing".

Mitglied zahlreicher Aufsichtsräte, u. a. der Bayerischen Siedlungs- und Landbank und der Bayerischen Futtermittelwerke, 1918/19–1924 MdL-Bayern (Bayerischer Bauern-[und Mittelstands-]bund),

Q.: Lilla, Bayerischer Landtag Nr. 645.

Bildnachweis: Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek, Porträt- und Ansichtensammlung, Bildnummer: port-012175.

Weitere Informationen:


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Wutzlhofer, Johann, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Wutzlhofer, Johann (08. Dezember 2021).