Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Wutzlhofer, Johann

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Wutzlhofer

* 17.12.1871 Obersunzing bei Straubing, † 22.12.1936 Straubing; kath.

Volksschule, Landwirtschaftslehre, dann selbständiger Landwirt, 1907 Genossenschaftsdirektor in Straubing, während des ersten Weltkriegs Beschäftigung bei der Wirtschaftsstelle Straubing. 01.04.–01.09.1919 "Lebensmitteldirektor" im Staatsministerium für Landwirtschaft und bayerischer Staatskommissar für Volksernährung, 07.–13.04.1919 vom Revolutionären Zentralrat gewählter Kommissar für Ernährungswesen, 17.03.1920–20.12.1923 bayerischer Staatsminister für Land- und Forstwirtschaft (so bei der Ernennung, im Dez. 1920 für Landwirtschaft), Bevollmächtigter Bayerns zum Reichsrat, später Geschäftsführendes des "Landwirtschaftlichen Bezirksvereins Straubing".

Mitglied zahlreicher Aufsichtsräte, u. a. der Bayerischen Siedlungs- und Landbank und der Bayerischen Futtermittelwerke, 1918/19–1924 MdL-Bayern (Bayerischer Bauern-[und Mittelstands-]bund),

Q.: Lilla, Bayerischer Landtag Nr. 645.

Bildnachweis: Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek, Porträt- und Ansichtensammlung, Bildnummer: port-012175.

Weitere Informationen:


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Wutzlhofer, Johann, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/VWH/Wutzlhofer, Johann (26. November 2022).