Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Wüst, Wilhelm

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wüst, Wilhelm

* 10.12.1875 Bergzabern, † 27.05.1950 Landau a.d.Isar; prot.

1894–1898 Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen, Burschenschaft Germania, 1898–1901 Vorbereitungsdienst bei dem Amtsgericht Bergzabern, dem Landgericht Landau i.Pf., dem Bezirksamt Bergzabern und Rechtsanwalt Rosenberger in Zweibrücken, 1901 Staatskonkurs (II 26/40), 02.01.1902 Regierungsakzessist bei der Regierung von Schwaben, 01.06.1905 Bezirksamtsassessorin Krumbach, 01.02.1911 in Landau i.Pf., 19.12.1919 Titel und Rang Bezirksamtmann, 01.04.1920 Bezirksamtmann und Bezirksamtsvorstand in Tirschenreuth, 01.06.1927 Titel und Rang Oberregierungsrat, 01.06.1933–1944/45 Bezirksamtsvorstand Landau, 16.11.1934 Oberregierungsrat, 01.01.1939 Landrat in Landau, 16.11.1944 aus gesundheitlichen Gründen beurlaubt, 15.07.1947 Antrag auf Wiedereinstellung, 20.10.1949 Wiedereinstellung bei gleichzeitiger Versetzung in den Ruhestand durch den Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz mit Rückwirkung ab 01.04.1949

1909–1910 Vorsitzender des liberalen Vereins für Krumbach und Umgebung, Mitglied des Pfälzerwaldvereins und des Deutschen Alpenvereins, 01.05.1933 NSDAP, Kreishauptstellenleiter des Amtes für Arbeitsbeschaffung, 1938 Kreisführer des DRK

Q.: Penzholz, S. 611; Taschenbuch für Verwaltungsbeamte 1941, S. 543; 1943, S. 465.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Wüst, Wilhelm, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Wüst,_Wilhelm (05. August 2021).