Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Schreck, Friedrich

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schreck, Friedrich

* 08.10.1878 Frankenthal, † 25.10.1946 Bogen; kath.

Humanistische Gymnasien in Zweibrücken, Kaiserslautern und Landau i.d.Pf., bis 1900 Studium der Rechtswissenschaften in München (1897 Corps Transrhenania im KSC), und Erlangen, 1900–1901 Einjährig-Freiwilliger (1903 Leutnant d.Res., 1911 Oberleutnant d.Res.), 1900–1904 Vorbereitungsdienst u.a. bei dem Amtsgericht Dürkheim und Landgericht Frankenthal, 1904 Staatskonkurs in München (II 23/40), Regierungsakzessist Regierung von Oberbayern, 01.10.1908 Bezirksamtsassessor in Regen, 12.08.1914–31.1919 Kriegsdienst, 1916 Hauptmann d.Landw., 01.10.1915 Bezirksamtsassessor in Rosenheim, 07.04.1920 Titel und Rang Bezirksamtmann

15.07.1920 (rückwirkend 01.04.1920) Regierungsrat I. Kl., 01.07.1923 Bezirksoberamtmann, 01.07.1923–31.05.1930 Bezirksamtsvorstand in Bogen, 01.01.1928 Titel und Rang Oberregierungsrat, 01.06.1930–31.10.1939 Bezirksamtsvorstand Neu-Ulm, 01.12.1934 Oberregierungsrat, 01.11.1939 vorzeitig i.R.

01.05.1933 NSDAP (Nr. 3390108), 1938–1945 Kreisführer des DRK

Q.: Penzholz, S. 571f.; Wischenbarth, S. 90 (Foto); Stadtarchiv Frankenthal (Verweis auf Standesamt Bogen C Nr. 70/1946).


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Schreck, Friedrich, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Schreck, Friedrich (21. September 2021).