Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Schneider, Georg

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schneider, Georg

* 11.08.1876 Ebernburg BA Rockenhausen, † n.e.; prot.

Humanistisches Gymnasium Kreuznach, 1896–1897 Einjährig-Freiwilliger (1902 Leutnant d.Res., 1911 Oberleutnant d.Res.), 1896–1900 Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen, München (1897 Corps Suevia im KSC) und Erlangen, 1900–1903 Vorbereitungsdienst bei dem Amtsgericht Rockenhausen, Landgericht München I, Bezirksamt Garmisch-Partenkirchen, Stadtmagistrat München und Rechtsanwalt Stattmann in München, 1903 Staatskonkurs in München (II 28/40), 06.06.1904 geprüfter Rechtspraktikant, 17.01.1905 Regierungsakzessist Regierung von Oberbayern, 16.06.1908 Bezirksamtsassessor in Gunzenhausen, 10.08.1914–09.05.1916 Kriegsdienst, 1915 Hauptmann d.Res., 09.05.1916 nach mehrmaliger Verwundung zur Dienstleistung in Zivilstellung zurückgestellt, 16.03.1919 Bezirksamtsassessor in Starnberg

01.04.1920 Regierungsrat I. Kl., 01.07.1923 Bezirksoberamtmann, 01.07.1923–30.04.1942 Bezirksamtsvorstand (01.01.1939 Landrat) in Höchstadt, 01.01.1928 Titel und Rang Oberregierungsrat, 01.05.1942 i.R.

01.05.1935 NSDAP (Nr. 3665745).

Q.: Penzholz, S. 568f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Schneider, Georg, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Schneider, Georg (28. Juli 2021).