Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Roth, Wilhelm

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roth, Wilhelm

* 18.02.1872 Illertissen, † 21.02.1951 Nußdorf/Inn; prot.

Humanistisches Gymnasium Kempten (Allgäu) und Amberg, 189ß–1891 Einjährig-Freiwilliger bei dem Leib-Infanterie-Regiment (1894 Leutnant d.Res., 1910 Hauptmann d. Landwehr), 1890–1894 Studium der Rechtswissenschaften in München (AGV München SV) und Erlangen, 1894 -1897 Vorbereitungsdienst in Amberg (Amtsgericht, Landgericht, Stadtmagistrat, Bezirksamt, Rechtsanwalt Dr. Taucher), 1897 Staatskonkurs in Regensburg (II 7/20), 18.04.1898 geprüfter Rechtspraktikant, 28.01.1899 Regierungsakzessist, 16.12.1900 Bezirksamtsassessor Neustadt a.d. Saale, 16.09.1905 in Miesbach, 01.11.1910 Regierungsassessor Regierung von Schwaben und Neuburg, 01.02.1914 Bezirksamtmann: 01.02.1914–31.03.1921 Bezirksamtsvorstand Illertissen, 01.08.1914–16.02.1917 Kriegsdienst, zunächst bei dem Kriegsbekleidungsamt, ab Mai 1915 an der Front, nach Entlassung aus dem Kriegsdienst Wideraufnahme der Tätigkeit in Illertissen auf dringende Bitte des Staatsministeriums des Innern, 24.12.1917 Titel und Rang Regierungsrat, 01.04.1920 als Bezirksoberamtmann übergeleitet, 01.04.1921–30.06.1933 Bezirksamtsvorstand Rosenheim, 01.07.1925 Oberregierungsrat, 01.07.1933 vorzeitiger Ruhestand, ab 1939 Leiter des Ernährungs- und Wirtschaftsamtes Bad Aibling.

Vor 1933 DNVP-Anhänger

Q.: Wischenbarth, S. 65; Penzholz, S. 555f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Roth, Wilhelm, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Roth, Wilhelm (28. Juli 2021).