Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Riedl, Ernst

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Riedl, Ernst

* 29.07.1867 Memmingen, † 10.07.1937 Krumbach; evang.

Studium der Rechtswissenschaften in München, 05.08.1889 Abschlussprüfung, Vorbereitungsdienst bei dem Amtsgericht München I, dem Landgericht München, dem Bezirksamt München I und einem Advokaten in München, 1892–1893 Einjährig-Freiwilliger, als Vizefeldwebel d.Res. entlassen, 1893 Staatskonkurs (II), 10.01.1894 zur Regierung von Oberbayern einberufen, Kammer des Innern, 01.11.1894 Akzess, 16.11.1895 Bezirksamtsassessor in Mindelheim, 16.04.1901 in Schrobenhausen, 01.07,1907 Bezirksamtmann, 01.07.1907–30.09.1932 Bezirksamtsvorstand in Krumbach, 31.01.1919 Titel und Rang Regierungsrat, 01.04.1920 als Bezirksoberamtmann übergeleitet, 01.10.1932 mit Titel und Rang Oberregierungsrat i.R.

1931 Mitgründer und 1. Vorsitzender des Krumbacher Heimatvereins

Q.: Kreuzer, S. 93–97.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Riedl, Ernst, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Riedl, Ernst (26. Oktober 2021).