Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Reimann, August

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reimann , August

* 21.01.1908 München, † n.e.; kath.

23.11.1935 Assessorendienstalter, Gerichtsassessor bei der Regierung von Oberbayern, Sept. 1936 Regierungsassessor, 01.06.1938 Regierungsrat, dem Bezirksamt Wolfratshausen überwiesen, April 1940 in das Staatsministerium des Innern einberufen, 05.04.1940–17.02.1941 Wehrdienst, zuletzt Gefreiter d. Res., 1941 an das Reichsministerium für die besetzten Ostgebiete abgeordnet, März 1943 an das Landratsamt Markt Eisenstein abgeordnet, 15.04.1943 komm. Landrat in Markt Eisenstein (bis 1945), nach dem Krieg wiederverwendet, [1954] Regierungsrat bei dem Landratsamt München, später Oberregierungsrat

01.10.1930 NSDAP

Q.: Penzholz, S. 630; Taschenbuch für Verwaltungsbeamte 1941, S. 536; 1943, S. 108, 500; 1954/55, S. 568.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Reimann, August, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Reimann,_August (26. Oktober 2021).