Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Medicus, August

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Medicus, August

* 31.01.1882 Röttingen o.d.Tauber, † 10.04.1947; kath.

Humanistische Gymnasien Straubing (1891) und Neuburg a.d.Donau (1892–1900), 1900–1901 Einjährig-Freiwilliger (1909 Leutnant d.Landw.), 1900–1904 Studium der Rechtswissenschaften in München (Burschenschaft Danubia), 1904–1907 Vorbereitungsdienst in Kempten (Allgäu), 1907 Staatskonkurs (II 11/40), 01.07.1908 Regierungsakzessist, 01.10.1912 Bezirksamtsassessor in Kemnath, 01.04.1917 Erding, 02.08.1914–15.01.1919 Kriegsdienst, zuletzt Hauptmann d.Landw., 01.03.1922 Bezirksamtmann in Freising

01.01.1927 Titel und Rang Regierungsrat I. Kl., 01.04.1927 Regierungsrat I. Kl., 01.08.1928 Bezirksoberamtmann, 01.08.1929–16.05.1933 Bezirksamtsvorstand Neustadt a.d.Waldnaab, 16.05.1933–31.12.1937 Bezirksamtsvorstand Landau a.d.Isar a.d. Isar, 01.01.1938 Regierungsrat I. Kl. Regierung von Ober- und Mittelfranken, 01.11.1942 Oberregierungsrat, 01.08.1946 amtsenthoben, Versorgung der Hinterbliebenen durch Unterhaltsbezüge gemäß VO vom 14.07.1948

01.05.1935 NSDAP (Nr. 3650054)

Q.: Penzholz, S. 529f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Medicus, August, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Medicus, August (28. Juli 2021).