Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Korn, Jakob

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jakob Korn

* 03.06.1873 Kaiserlautern, † 05.07.1938; prot.


Gymnasium Kaiserslautern, 1892 – 1896 Studium der Rechtswissenschaften in München, 1892 Stipendiat des Maximilianeum, 1896 – 1898 Praxis bei dem Bezirksamt und Amtsgericht Kaiserslautern, 1899 Staatskonkurs, 1901 zur Aushilfe im Staatsministerium des Innern, 1902 Bezirksamtsassessor in Marktheidenfeld, 1904 im Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schulangelegenheiten, 1908 Regierungsassessor, 1910 Bezirksamtmann in Pfaffenhofen, 1913 Regierungsrat im Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schulangelegenheiten, 01.07.1915 Oberregierungsrat, 01.08.1918 Titel und Rang Ministerialrat, 01.05.1919 Ministerialrat im Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 01.04.1922 Staatsrat, 01.08.1933 i. e. R., 01.11.1933 i. R. 


Q.: Schärl Nr. 169.

Bildnachweis: Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek, Porträt- und Ansichtensammlung, Bildnummer:  port-024486.

Weitere Informationen:


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Korn, Jakob, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Korn, Jakob (05. August 2021).