Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Issermann, Karl

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 22.11.1876 Altona/Elbe, † 18.01.1961 Bamberg; evang.-luth.

Luisengymnasium in Memel, 10.03.1896 Abitur, 01.01.1897 Posteleve bei dem Postamt in Memel, dann in in Königsberg (Pr.), Fischhausen, Oberpostdirektion Königsberg, 01.10.1900 – 30.09.1901 Einjährig-Freiwilliger beim Grenadier-Regiment Nr. 5 in Danzig (Leutnant der Landwehr). 18.02.1900 Postpraktikant, OPD Königsberg, Hagen/Westfalen, Post- und Telegraphenschule, Hamburg (Postämter 8, 2, 23, 7), 01.04.1907 Verwalter einer Oberpostpraktikantenstelle bei dem Postamt Hamburg 7, 01.04.1909 Übertragung einer Oberpostpraktikantenstelle, 01.05.1911 OPD Hamburg, 24.09.1914 – 30.06.1918 zum Kriegsdienst eingezogen, 01.10.1917 Postinspektor beim Postamt Posen 3, 01. 07. – 13.12.1918 Armeepostinspektor bei der Feldpostdirektion in Rumänien.

19.12.1918 – 17.01.1922 Bahnpostamt Hamburg (11. 05. – 15.10.1920 PA Hamburg 7), 01.04.1919 Vizepostdirektor, 01.04.1920 Postdirektor, 18.01.1922 OPD Hamburg, 01.03.1922 Postscheckamt Hamburg, 01.05.1929 Postscheckamt Dresden, 01.04.1934 Postrat, 01.10.1934 Postscheckamt Hamburg, 01.11.1934 Oberpostrat.

01.09.1935 – 28.02.1942 Präsident der Reichspostdirektion Bamberg, 01.03.1942 i. R. in Bamberg.


01.02.1932 NSDAP.

Q.: BArch PERS 101/8937-8938; StadtA Bamberg (Einwohnermeldeamt [= Rep. C 9]; Zeitgeschichtliche Dokumentation ["Bamberg-Sammlung"; B.S.]; Lotz, S. 110; Ueberschär, Reichspost, S. 295; Verzeichnis der höheren Beamten der Deutschen Reichspost 27 (1932), Nr. 4901; 29 (1935), Nr. 4841; 30 (1936), S. 17 und Nr. 4841; 32 (1939) Nr. 4841; 33 (1942), S. 157.

Weitere Informationen:


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Issermann, Karl, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Issermann, Karl (05. August 2021).