Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Hohenbleicher, Rudolf

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hohenbleicher, Rudolf

* 19.12.1869 München, † n.e.; kath.

Humanistisches Gymnasium in Neuburg a.d.Donau, 1888–1892 Studium der Rechtswissenschaften in München, 1892–1895 Vorbereitungsdienst in Neuburg a.d.D. (Amtsgericht, Landgericht, Bezirksamt, Stadtmagistrat, Rechtsanwalt Graf), 1895 Staatskonkurs in Augsburg (II 5/20), 1896 Konzipient bei Rechtsanwalt Graf, Okt. 1896 geprüfter Rechtspraktikant Regierung von Oberbayern zur Geschäftsaushilfe Bezirksamt Neuburg, 01.06.1898 Regierung von Oberbayern, 13.02.1899 Regierungsakzessist, 01.02.1900 Bezirksamtsassessor in Donauwörth, 01.07.1909 Regierungsassessor Regierung von Unterfranken, 01.07.1911 Bezirksamtmann

01.07.1911–30.09.1917 Bezirksamtsvorstand Aichach, 01.10.1915 Titel und Rang Regierungsrat, 01.10.1917–31.01.1935 Bezirksamtsvorstand Donauwörth, 01.04.1920 als Bezirksoberamtmann übergeleitet, 01.02.1927 Oberregierungsrat, 01.02.1935 i.R.

Q.: Penzholz, S. 498f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Hohenbleicher, Rudolf, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Hohenbleicher, Rudolf (26. Oktober 2021).