Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Goldenberger, Franz

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franz Xaver Goldenberger

Goldenberger, Franz Xaver

* 03.06.1867 München, † 06.09.1948 Kirchdorf bei Haag /Oberbayern; kath.


Ludwigs-Gymnasium München, 1887 Abitur, 1887 – 1891 Studium der Rechtswissenschaften in München, 1892 – 1894 Praxis bei der Polizeidirektion, bei dem Bezirksamt, Amtsgericht und Landgericht München, 1894 Staatskonkurs, 1895 Akzessist bei der Regierung von Oberbayern (Kammer des Innern), 1898 Bezirksamtsassessor in Kitzingen, 1903 in Berchtesgaden, 1907 in München, 1908 Regierungsassessor bei der Regierung der Oberpfalz (Kammer des Innern), 1909 Bezirksamtmann in Eggenfelden, 1912 Regierungsrat im Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schulangelegenheiten, 01.07.1915 Oberregierungsrat, 01.08.1918 Ministerialrat, 01.10.1925 Ministerialrat als Abteilungsvorstand, 01.01.1926 Titel und Rang eines Ministerialdirektors, 09.11.1926 – 10.03.1933 (ab 30.08.1930 geschäftsführend) bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus, Bevollmächtigter Bayerns zum Reichsrat, 17.03.1933 i. R.


Q.: Lilla, Reichsrat Nr. 211.

Bildnachweis: Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek, Porträt- und Ansichtensammlung, Bildnummer:  port-024485.

Weitere Informationen:


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Goldenberger, Franz, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Goldenberger, Franz (21. September 2021).