Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Dauer, Hermann

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dauer, Hermann

* 27.05.1901 Ingolstadt, † 26.09.1945 Colmar; evang.-luth.

Altes Realgymnasium München, 1920 Reifeprüfung, 1919 Schützenausbildung in Landshut, 1920–1924 Studium der Rechtswissenschaften in München (Polytechnischer Club München im RVSV), 1924–1927 Vorbereitungsdienst in München bei dem Amtsgericht, dem Landgericht, dem Stadtrat, dem Bezirksamt und dem Geh. Justizrat Dr. Karl Eisenberger, 2. Examen 1927, 16.04.1928 Regierungsassessor bei der Regierung von Mittelfranken, KdI, 01.04.1930 Bezirksamtmann in Scheinfeld, 1935 und 1937 Teilnahme an Wehrübungen, 01.05.1938 zum Reichskommissar für das Saarland in Saarbrücken abgeordnet, 26.08.1939–11.02.1940 Kriegsdienst, 01.12.1939 komm. Landrat in Hammelburg, 01.03.1941–1945 Landrat Hammelburg, 15.02.1942 an die Regierung Münster abgeordnet, ab Februar 1943 Kriegsdienst, bei Kriegsende zunächst in amerikanischer, dann in französischer Kriegsgefangenschaft, dort verstorben

01.05.1937 NSDAP (Nr. 4645858).

Q.: Penzholz, S. 618.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Dauer, Hermann, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Dauer, Hermann (26. Oktober 2021).