Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Brunner, Walter

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brunner, Walter

* 02.07.1906 Pforzheim (Baden), † 23.07.1942 an der Ostfront gefallen; evang.

Studium der Rechtswissenschaften (Burschenschaft Danubia) in München, Abschluss 1931 in München, 1934 2. Staatsprüfung, 16.09.1934 Regierungsassessor bei der Regierung Augsburg, 16.09.1935 an das Bezirksamt Bad Brückenau abgeordnet, 05.05.1936 an das Staatsministerium des Innern abgeordnet, 01.04.1938 Regierungsrat im Staatsministerium des Innern, 25.09.1941 abgeordnet an das Reichsministerium des Innern, 01.03.1942 komm. Landrat in Miesbach, als Feldwebel und Reserveoffiziersanwärter im Osten gefallen

01.11.1932 NSDAP (Nr. 1352502), SA, zuletzt Oberscharführer, Unterbannführer der HJ Brückenau

Q.: Penzholz, S. 617.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Brunner, Walter, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Brunner, Walter (28. Juli 2021).