Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Brandner, Josef

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brandner, Josef

* 07.06.1868 Freystadt (Neumarkt), † 01.07.1951; kath.

Bis 1894 Studium der Rechtswissenschaften in München (1891 Burschenschaft Rhenania) und Erlangen, 1894–1897 Vorbereitungsdienst, 1897 Staatskonkurs in Augsburg (II 10/20), 15.02.1902 Bezirksamtsassessor in Ochsenfurt, 01.12.1914 Bezirksamtmann (1920 als Bezirksoberamtmann übergeleitet), 01.12.1914–1933 Bezirksamtsvorstand in Nabburg, 08.04.1924 Titel und Rang Oberregierungsrat, Jan. 1933 vorzeitiger Ruhestand für zwei Monate wegen Herzleidens, 16.03.1933 auf Anordnung von Gauleiter Adolf Wagner, kommissarischer Staatsminister des Innern, beurlaubt, 01.06.1933 vorzeitig i.R.

Möglicherweise BVP

Q.: Penzholz, S. 444.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Brandner, Josef, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Brandner, Josef (26. Oktober 2021).