Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Keidel, Joseph

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Version vom 13. November 2020, 08:49 Uhr von Mschimansky (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keidel, Joseph

* 1865 München, †n.e.

1888 1. Staatsprüfung, 1889–1891 Vorbereitungsdienst bei dem Amtsgericht München I, dem Landgericht München I, dem Bezirksamt München, der Polizeidirektion und der Anwaltskanzlei Rosenbusch, 1891 Staatskonkurs, 1892 Regierungsakzessist bei der Regierung von Oberbayern, 1893 Bezirksamtsassessor bei dem Bezirksamt Marktheidenfeld, dann bei den Bezirksämtern Laufen, Marktheidenfeld,1897 in Erding, 1904 Bezirksamtmann, 1904–1909 Bezirksamtsvorstand in Illertissen, 1909–1931 Bezirksamtsvorstand Erding, Titel und Rang Regierungsrat, 1920 übergeleitet als Bezirksoberamtmann, später Titel und Rang Oberregierungsrat, 1931 i.R. und nach München verzogen

Q.: Wischenbarth, S. 65.


Weitere Informationen:


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Keidel, Joseph, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Keidel, Joseph (18. Oktober 2021).