Joachim Lilla: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945

Künneth, Otto: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-) Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Dr. iur.
 
Dr. iur.
  
<nowiki>*</nowiki> 9.8.1888 [[Ort::Augsburg]], †2.6.1954 Forchheim; [[Glossar::prot.]]
+
<nowiki>*</nowiki> 09.08.1888 [[Ort::Augsburg]], † 02.06.1954 [[Ort::Forchheim]]; [[Glossar::prot.]]
  
Humanistisches [[Ausbildung::Gymnasium]] [[Ort::Erlangen]], 1907–1911 Studium der [[Studium::Rechtswissenschaften]] in [[Ort::Erlangen]] (AGV Friedricana im SV), 18.10.1912 [[Studienabschluss::Promotion]] in [[Ort::Erlangen]] (Diss.: „Die Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers“), 1911–1914 [[Ausbildung::juristischer Vorbereitungsdienst|Vorbereitungsdienst]] in [[Ort::Erlangen]], 1914–1918 [[Militärdienst::Kriegsdienst]], zuletzt Vizefeldwebel und Reserveoffizieranwärter, 1919 2. Staatsprüfung (vordatiert 1914), 26.9.1919 Regierungsakzessist, 15.10.1919 Bezirksamtsassessor in [[Ort::Pegnitz]], 1.6.1927 Titel und Rang Regierungsrat I. Kl., 16.6.1928 Regierungsrat in [[Ort::Traunstein]], 1.5.1929 Regierungsrat I. Kl., 1.8.1931 Regierung von Oberbayern, 16.8.1933 Bezirksoberamtmann, 16.8.1933–Mai 1945 [[Tätigkeit::Bezirksamtsvorstand]] (1.1.1939 Landrat) [[Ort::Feuchtwangen]], Mai 1945 entlassen, 21.4.1945 [[Ereignis::Internierung|interniert]], durch Spruchkammer [[Ort::Forchheim]] als [[Entnazifizierung::Mitläufer]] eingereiht, 1.9.1948 Kreisangestellter Landratsamt [[Ort::Forchheim]], 9.2.1950 Regierungsrat, 1.9.1950 Oberregierungsrat, 1.9.1953 i.R.
+
Humanistisches [[Ausbildung::Gymnasium]] [[Ort::Erlangen]], 1907–1911 Studium der [[Studium::Rechtswissenschaften]] in Erlangen (AGV Friedricana im SV), 18.10.1912 [[Studienabschluss::Promotion]] in Erlangen (Diss.: „Die Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers“), 1911–1914 [[Ausbildung::juristischer Vorbereitungsdienst|Vorbereitungsdienst]] in Erlangen, 1914–1918 [[Militärdienst::Kriegsdienst]], zuletzt Vizefeldwebel und Reserveoffizieranwärter, 1919 2. Staatsprüfung (vordatiert 1914), 26.09.1919 Regierungsakzessist, 15.10.1919 Bezirksamtsassessor in [[Ort::Pegnitz]],  
  
1.5.1935 NSDAP (Nr. 3669118), Ortsgruppenamtsleiter Ortsgruppe [[Ort::Forchheim]] Bahnhof,
+
01.06.1927 Titel und Rang [[Tätigkeit::Regierungsrat]] I. Kl., 16.06.1928 Regierungsrat in [[Ort::Traunstein]], 01.05.1929 Regierungsrat I. Kl., 01.08.1931 Regierung von Oberbayern, 16.08.1933 Bezirksoberamtmann, 16.08.1933–Mai 1945 [[Tätigkeit::Bezirksamtsvorstand]] (01.01.1939 [[Tätigkeit::Landrat]]) [[Ort::Feuchtwangen]], Mai 1945 entlassen, 21.04.1945 [[Ereignis::Internierung|interniert]], durch Spruchkammer [[Ort::Forchheim]] als [[Entnazifizierung::Mitläufer]] eingereiht, 01.09.1948 Kreisangestellter Landratsamt Forchheim, 09.02.1950 Regierungsrat, 01.09.1950 Oberregierungsrat, 01.09.1953 [[glossar::i.R.]]
  
Q.: Penzholz, S. 519f.
+
01.05.1935 [[glossar::NSDAP]] (Nr. 3669118), Ortsgruppenamtsleiter Ortsgruppe Forchheim Bahnhof,
 +
 
 +
Q.: [[literatur#penzholz2016|Penzholz]], S. 519f.
  
  
 
== Weitere Informationen: ==
 
== Weitere Informationen: ==
  
* bavarikon [https://www.bavarikon.de/search?terms=000000000 Personensuche]
+
* bavarikon  
* GND [http://d-nb.info/gnd/000000000 000000000]
+
* GND  
  
  
 
<span class="cite">Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Künneth, Otto, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <nowiki>https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Künneth, Otto</nowiki> ({{CURRENTDAY2}}. {{CURRENTMONTHNAME}} {{CURRENTYEAR}}).</span>
 
<span class="cite">Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Künneth, Otto, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <nowiki>https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Künneth, Otto</nowiki> ({{CURRENTDAY2}}. {{CURRENTMONTHNAME}} {{CURRENTYEAR}}).</span>
[[Kategorie:Person]] [[Kategorie:Geboren 1888]] [[Kategorie:Verstorben 1954]] [[Kategorie:Biogramm in Vorbereitung]][[Kategorie:Lieferung 4]]
+
[[Kategorie:Person]] [[Kategorie:Geboren 1888]] [[Kategorie:Verstorben 1954]]
 
{{#set:
 
{{#set:
 
ArtikelTitel=Künneth, Otto
 
ArtikelTitel=Künneth, Otto

Aktuelle Version vom 24. November 2020, 08:50 Uhr

Künneth, Otto

Dr. iur.

* 09.08.1888 Augsburg, † 02.06.1954 Forchheim; prot.

Humanistisches Gymnasium Erlangen, 1907–1911 Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen (AGV Friedricana im SV), 18.10.1912 Promotion in Erlangen (Diss.: „Die Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers“), 1911–1914 Vorbereitungsdienst in Erlangen, 1914–1918 Kriegsdienst, zuletzt Vizefeldwebel und Reserveoffizieranwärter, 1919 2. Staatsprüfung (vordatiert 1914), 26.09.1919 Regierungsakzessist, 15.10.1919 Bezirksamtsassessor in Pegnitz,

01.06.1927 Titel und Rang Regierungsrat I. Kl., 16.06.1928 Regierungsrat in Traunstein, 01.05.1929 Regierungsrat I. Kl., 01.08.1931 Regierung von Oberbayern, 16.08.1933 Bezirksoberamtmann, 16.08.1933–Mai 1945 Bezirksamtsvorstand (01.01.1939 Landrat) Feuchtwangen, Mai 1945 entlassen, 21.04.1945 interniert, durch Spruchkammer Forchheim als Mitläufer eingereiht, 01.09.1948 Kreisangestellter Landratsamt Forchheim, 09.02.1950 Regierungsrat, 01.09.1950 Oberregierungsrat, 01.09.1953 i.R.

01.05.1935 NSDAP (Nr. 3669118), Ortsgruppenamtsleiter Ortsgruppe Forchheim Bahnhof,

Q.: Penzholz, S. 519f.


Weitere Informationen:

  • bavarikon
  • GND


Empfohlene Zitierweise: Joachim Lilla: Künneth, Otto, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: https://verwaltungshandbuch.bavarikon.de/Künneth, Otto (17. August 2022).